SPD-Parteitag stattet Berkatals Bürgermeister mit 100 Prozent aus

Veröffentlicht am 17.08.2021 in Landkreis

Die Genossinnen und Genossen waren sich am vergangenen Dienstagabend beim Parteitag in der Eschweger Stadthalle einig und bestätigten Friedel Lenze mit 100 Prozent als Landratskandidat. „Das Ergebnis hat mir nochmal deutlich gezeigt, dass ich absolut die richtige Entscheidung getroffen habe. Ich freue mich nun auf die nächsten Tage und Wochen“, sagte Friedel Lenze. „Friedel ist auf der Höhe der Zeit. Statt sich in den sozialen Medien zu präsentieren, packt er einfach an und weiß, was zu tun ist“, so Stefan Reuß, der Lenze, - wie alle anderen Parteimitglieder, die volle Unterstützung zugesichert hat.

Foto: SPD WM

„Eine Ära neigt sich dem Ende entgegen. Ich danke dir, lieber Stefan, für dein außerordentliches Engagement in den vergangenen Jahren. Mit Friedel steht jetzt ein potentieller Nachfolger in den Startlöchern, der alles mitbringt, was man in solch einer Position braucht“, stellte der Bezirksvorsitzende Timon Gremmels anerkennend fest. Er beherrsche nicht nur die Verwaltung, sondern sei außerdem in der SPD und im Vereinsleben fest verankert, so Gremmels weiter. „Friedel findet im richtigen Moment die richtigen Worte und trifft die richtigen Entscheidungen“, sagt er.

Der Unterbezirksvorsitzende der SPD Werra-Meißner, Knut John, schlug Friedel Lenze als Landratskandidat vor und betonte: „Wohlstand ist nicht ausschließlich Geld, sondern auch Infrastruktur. Friedel ist ein Teamplayer, und als Team wollen wir den Wohlstand unserer Gesellschaft erhalten. Dieser Wohlstand ist in der Politik der SPD begründet. Daher bin ich mir sicher, dass Friedel Lenze die Wahl im ersten Wahlgang für sich entscheidet!"

Foto: SPD WM

Der SPD-Landratskandidat zeigte sich motiviert und zielgerichtet: „Ich kann nahtlos an die gute Arbeit von Stefan Reuß anknüpfen. Ich werde jeden Tag ruhiger, selbstbewusster und zuversichtlicher.“ Ein „Multimedia-Clown“ sei er nicht. „Ich mag keine schnellen Auftritte, bei denen mal eben ein Foto für die Öffentlichkeit geschossen wird. Ich ziehe gute Auftritte und konstruktive Gespräche vor“, betonte er. Er werde alles daransetzen, die ausgezeichnete Arbeit fortzuführen. Hierfür habe er sich neben einer starken und zukunftsfesten Wirtschaft und dem Klimaschutz vor allem auch den sozialen Zusammenhalt auf die Agenda geschrieben. „Mit seiner Umsicht, der Entschlossenheit und Kompetenz, die Friedel Lenze mitbringt, wird er dieses Amt mit Bravour ausfüllen. Da bin ich mir sicher“, sagte Stefan Reuß abschließend.

 

NEWS

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

21.09.2021 20:08 AUFRUF UND AKTIONSTAG – GEWERKSCHAFTEN UND BETRIEBSRÄTE FÜR SCHOLZ
Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein – mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD. Es geht um gute Löhne, um die Aufwertung sozialer Arbeit, um sichere, stabile Renten – und vieles mehr. Betriebsräte und Gewerkschaften machen mobil

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

Ein Service von info.websozis.de