Mitgliederversammlung im SPD-Ortsverein Hoheneiche

Veröffentlicht am 28.07.2020 in Ortsvereine

Zu Ihrer Mitgliederversammlung haben sich jetzt die Genossinnen und Genossen aus dem Wehretaler Ortsteil Hoheneiche getroffen. Die Versammlung hat unter den erschwerten Bedingungen wegen der Corona-Pandemie stattgefunden. Es musste der notwendige Sicherheitsabstand eingehalten werden. Neben den Berichten des Vorsitzenden, der Kassenwartin und der Revisoren standen die Neuwahlen des Vorstandes und Ehrungen im Mittelpunkt der Versammlung.

Nachdem der Vorsitzende die anwesenden Mitglieder begrüßt hatte und auf die besonderen Bestimmungen der Hygienevorschriften hingewiesen hatte gab er seinen Bericht über die abgelaufene Periode. Die Kassenwartin Susanne Großkurth gab ihren Kassenbericht und der Revisor Dieter Krämer bescheinigte der Kassenwartin eine saubere, übersichtliche und genau Kassenführung. Die anschließende Diskussion über die Berichte wurde durch den einzuhaltenden Sicherheitsabstand und die ungenügende Akustik im DGH-Hoheneiche erschwert. Im Anschluss an die Diskussionsrunde stellte der Revisor den Antrag auf Entlastung der Kassenwartin und des gesamten Vorstandes. Es wurde einstimmig dem Vorstand Entlastung erteilt. Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurde der gesamte Vorstand einstimmig gewählt. Der Vorstand besteht somit weiterhin aus dem Vorsitzenden Klaus Großkurth, dem Stellvertretenden Vorsitzenden Dieter Krämer, dem Schriftführer Karl Martin Reiß und der Kassenwartin Susanne Großkurth, Als Delegierte für den Ortsverband wurden Klaus Großkurth, Katrin Seyfarth, Karl Martin Reiß, Dieter Krämer und Susanne Großkurth gewählt. Bei den Delegiertenversammlungen des Unterbezirkes Werra-Meißner wird Klaus Großkurth oder Susanne Großkurth oder Katrin Seyfarth den Ortsverein vertreten. Eine Kandidaten oder einen Kandidaten für den Kreistag wurde nicht gefunden. Als Kandidaten für die Gemeindevertretung wurden Karl Martin Reiß und Katrin Seyfarth gewählt. Es sollen aber noch weitere Kandidaten gesucht werden. Nach diesen umfangreichen Personalentscheidungen konnte der Vorsitzende noch 2 Ehrungen durchführen. Für 50jährige Mitgliedschaft in der SPD wurde Berthold Schellhase mit einer Urkunde und der goldenen Ehrennadel der SPD ausgezeichnet. Mit der silbernen Ehrennadel und einer Urkunde für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurde Erika Großkurth ausgezeichnet. Erika Großkurth hat sich während ihrer Mitgliedschaft auch durch ihre aktive politische Tätigkeit in der Gemeinde ausgezeichnet. So war sie 15 Jahre Mitglied in der Gemeindevertretung und 15 Jahre im Ortsbeirat Hoheneiche wobei Sie 10 Jahre die Funktion der Ortsvorsteherin innehatte. Die Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft für Karl Heinz Lieberum und die Urkunde für 10jährige Mitgliedschaft für Lea Fahrenbach konnten leider nicht überreicht werden.

 

NEWS

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

26.11.2020 11:22 Regine-Hildebrandt-Preis 2020 geht an zwei Vereine in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern
Der diesjährige Regine-Hildebrandt-Preis 2020 der SPD geht an den Verein „Fulda stellt sich quer“ (Hessen) sowie den Förderverein „Miniaturstadt Bützow“ (Mecklenburg-Vorpommern). Der Preis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert.Manuela Schwesig, Schirmherrin des Regine-Hildebrandt-Preises: „Mit dem Preis wollen wir diejenigen für ihr zivilgesellschaftliches Engagement auszeichnen, die sich oft an der breiten Öffentlichkeit vorbei für unsere Werte

25.11.2020 11:26 Gewalt an Frauen – „Das Thema geht uns alle an“
Anlässlich des diesjährigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November hissen die SPD-Vorsitzende Saskia Esken und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil heute vor dem Willy-Brandt-Haus eine symbolische Fahne für die Opfer. Gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Maria Noichl erklären sie: Saskia Esken:„Frauen haben das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben frei von Manipulation und frei von Gewalt.

Ein Service von info.websozis.de